Patrick von Barkenberg

Regisseur, Drehbuchautor

2021 “Schwarze Sonne “- TV, Serienentwicklung Polyphon
2020 “Mord mit Nachtisch ” – TV, Serientwicklung,
2019 “Blood Paradise” –  Kino 2019, USA
Patrick von Barkenberg sammelt nach dem Abitur zahlreiche Erfahrungen beim Dreh von Kurzfilmen und Musikvideos. Mit 24 erhält er ein Regie-Stipendium am American Film Institute (AFI), nachdem Frank Pierson (Dog Day Afternoon) seinen apokalyptischen Kurzfilm “One Divine Comedy” entdeckt. Patricks Abschlussfilm “[Sun]dust” läuft auf unzähligen Filmfestspielen und wird mit dem “AFI Richard P. Rogers Preis” für beste Regie ausgezeichnet. Zudem erhält er den “Technicolor Grant”, “Fuji Grant” und den “Telly Award.”.
2018 dreht Patrick seinen ersten abendfüllenden Spielfilm “BLOOD PARADISE”. Der Film feiert auf der “Film Society of Lincoln Center” in New York Premiere und erhält umgehend einen US-, Canada- & Internationalen Distributionsvertrag für Juli 2019. (Distr.: Gravitas Ventures & Artsploitation). Bei dem “Molins Film Festival” wird er für “Beste Regie, “Bester Film” und “Bestes Drehbuch” nominiert und landet nach der Vorstellung bei “Cinequest” auf der “Top Ten Indie Horror 2019” – Liste.

2019 zieht Patrick von Los Angeles nach Berlin und entwickelt dort Projekte auf Deutsch und Englisch mit internationalem Appeal. Seine Mini-Serie Schwarze SCHWARZE SONNE ist momentan bei Polyphon in Entwicklung. Er hat eine besondere Leidenschaft für Genre-Stoffe.